Berufsunfähigkeitsversicherung

In Deutschland muss statistisch gesehen jeder Vierte Berufstätige seine berufliche Tätigkeit vorzeitig aufgeben. In nur ca. 10% aller Fälle geschieht dies in Folge eines Unfalls.

In bis zu 90% aller Fälle sind die Ursachen für eine Berufsunfähigkeit auf eine Krankeheit (z.B. Krebs oder Schlaganfall) zurückzuführen.

Ursachen einer Berufsunfähigkeit bei Männern:
 

 Staatliche Leistungen:

Wer nach dem 01.01.1961 geboren wurde hat aus der gesetzlichen Rentenversicherung nur noch einen Anspruch auf die sog. Erwerbsminderungsrente. Die volle Erwerbsminderungsrente beträgt derzeit ca. 36% von letzten Bruttoeinkommen. Die halbe Erwerbsminderungsrente beträgt nur noch ca. 18%.

Anspruch auf die volle Erwerbsminderungsrente besteht nur, wenn die  betroffenen Person weniger als 3 Stunden am Tag arbeitsfähig ist.

Bei einer Arbeitsfähigkeit von 3 - 6 Stunden am Tag besteht nur Anspruch auf die halbe Erwerbsminderungs-rente.

 

 

Die  Leistungen betragen im Bundesdurchschnitt: 
 

Halbe Erwerbsminderungsrente

Volle Erwerbsminderungsrente

Männer: 565,00 Euro Männer: 801,00 Euro
Frauen: 396,00 Euro Frauen: 659,00 Euro
   

 

Die Leistungen einer Berufsunfähigkeitsversicherung:

Die möglichen Leistungen einer Berufsunfähigkeit sind von Gesellschaft zu Gesellschaft und je nach Tarif sehr unterschiedlich. Zu den typischen Merkmalen gehören: 

 

 

Versicherungssparten